AGB / Widerrufsbelehrung

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)/ Widerrufsbelehrung

1. Geltungsbereich
a) Für alle Bestellungen gelten die nachfolgenden AGB.
b) Es gelten ausschließlich unsere AGB. Diese gelten auch für zukünftige Geschäfte. Entgegenstehende oder abweichende Bedingungen werden nicht anerkannt, es sei denn, wir haben ausdrücklich ihrer Geltung schriftlich zugestimmt.
c) Unsere AGB gelten sowohl gegenüber Verbrauchern i.S. des § 13 Bürgerliches Gesetzbuch (BGB) als auch gegenüber Unternehmern i.S. des § 14 BGB, es sei denn, in der Klausel wird eine Differenzierung vorgenommen. Verbraucher i.S. des § 13 BGB ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu einem Zweck abschließt, der weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden kann. Unternehmer i.S. des § 14 BGB ist eine natürliche oder juristische Person oder eine rechtsfähige Personengesellschaft, die bei Abschluss eines Rechtsgeschäfts in Ausübung ihrer gewerblichen oder selbständigen beruflichen Tätigkeit handelt.

2. Vertragspartner, Kundendienst
Der Kaufvertrag kommt zustande mit Jürgen Wilke AWI-tech Consult & Trading. Weitere Informationen zu uns finden Sie im Impressum. Sie erreichen unseren Kundendienst für Fragen, Reklamationen und Beanstandungen Mo-Fr 8:00 - 12:00 Uhr u. Mo-Do 13:00 - 16:00 Uhr unter der Telefonnummer 09282 932669.

3. Vertragsabschluss
a) Soweit Sie über den Online-Shop bestellen, gilt Folgendes: Mit Einstellung der Produkte in den Online-Shop geben wir ein verbindliches Angebot zum Vertragsschluss über diese Artikel ab. Der Vertrag kommt zustande, indem Sie durch Anklicken des Bestellbuttons das Angebot über die im Warenkorb enthaltenen Waren annehmen. Unmittelbar nach dem Absenden der Bestellung erhalten Sie noch einmal eine Bestätigung per E-Mail.

Bedingung für einen wirksamen Vertragsschluss ist stets, dass der Bestellvorgang mit Absenden der Bestellung abgeschlossen wird.
b) Ihre Bestellung bei uns per Post, Telefax oder E-Mail stellt ein bindendes Angebot dar, welches wir innerhalb von zwei Wochen durch Zusenden einer Auftragsbestätigung oder durch Zusendung der Waren annehmen können.

4. Versandkosten
Zuzüglich zu den angegebenen Produktpreisen kommen noch Versandkosten hinzu. Näheres zur Höhe der Versandkosten erfahren Sie bei den Angeboten.

5. Bezahlung
a) Wenn Sie Verbraucher sind, erfolgt die Zahlung per Vorkasse, Nachnahme oder PayPal.
•    Vorkasse
Bei Auswahl der Zahlungsart Vorkasse nennen wir Ihnen unsere Bankverbindung in der Auftragsbestätigung und liefern die Ware nach Zahlungseingang.
•    Nachnahme (Nur Deutschland)
Bei Auswahl der Zahlungsart Nachnahme fallen zzgl. 6,00 Euro als Kosten an.
•    Paypal
Sie bezahlen den Rechnungsbetrag über den Online-Anbieter Paypal. Sie müssen grundsätzlich dort registriert sein bzw. sich erst registrieren, mit Ihren Zugangsdaten legitimieren und die Zahlungsanweisung an uns bestätigen (Ausnahme ggf. Gastzugang). Weitere Hinweise erhalten Sie beim Bestellvorgang.
b) Wenn Sie Unternehmer sind, erfolgt die Zahlung per Vorkasse, Nachname, Paypal oder Rechnung.

6. Barzahlung bei Selbstabholung
Sie haben grundsätzlich die Möglichkeit der Abholung bei Jürgen Wilke AWI-tech Consult & Trading, Bussardweg 7, 95119  Naila, Deutschland, zu den nachfolgend angegebenen Geschäftszeiten: Mo-Fr 8:00 - 12:00 Uhr Mo-Do 13:00 - 16:00 Uhr außer an Feiertagen vorzunehmen. Hierfür bitten wir um eine kurze Terminvereinbarung vor der Abholung der Ware.

7. Packstation
Wir liefern nicht an Packstationen.

8. Leistungszeitpunkt und Gefahrübergang
a) Soweit von uns Lieferfristen angegeben werden, verlängern sich diese bei Streik oder Fällen höherer Gewalt, und zwar für die Dauer der Verzögerung.
b) Sind Sie Verbraucher und wird die Ware auf Ihren Wunsch versendet, erfolgt die Lieferung auf Ihre Gefahr. Die Gefahr des zufälligen Untergangs oder der zufälligen Verschlechterung geht mit Absendung, spätestens mit Verlassen des Werks, auf Sie über. Dies gilt unabhängig davon, wer die Versandkosten trägt.
c) Sind Sie Unternehmer, wird – sofern sich nicht aus dem Vertragsinhalt etwas anderes ergibt, die Lieferung „ab Werk“ vereinbart.

9. Eigentumsvorbehalt
a) Sind Sie Verbraucher, behalten wir uns das Eigentum an der Ware bis zur vollständigen Zahlung des Kaufpreises vor.
b) Sind Sie Unternehmer, behalten wir uns das Eigentum an der Ware bis zur vollständigen Erfüllung sämtlicher Forderungen vor, auch wenn die konkrete Ware bereits bezahlt wurde.
c) Über Zwangsvollstreckungsmaßnahmen Dritter in die Vorbehaltsware haben Sie uns unverzüglich zu unterrichten; dies gilt auch für Beeinträchtigungen sonstiger Art.
d) Sind Sie Unternehmer, treten Sie uns für den Fall der Weiterveräußerung der Vorbehaltsware schon jetzt bis zur Erfüllung aller unserer Ansprüche die Ihnen aus den genannten Geschäften entstehenden Forderungen gegen Ihre Kunden zur Sicherheit ab.
e) Übersteigt der Wert der Sicherung unsere Ansprüche gegen Sie um mehr als 20 %, so haben wir auf Ihr Verlangen uns zustehende Sicherheiten in entsprechendem Umfang freizugeben.

10. Transportschäden
Werden Waren mit offensichtlichen Transportschäden angeliefert, so reklamieren Sie solche Fehler bitte möglichst sofort beim Zusteller und nehmen Sie bitte unverzüglich Kontakt zu uns auf. Wenn Sie Verbraucher sind, hat die Versäumung einer Reklamation oder Kontaktaufnahme für Ihre gesetzlichen Ansprüche und deren Durchsetzung, insbesondere Ihre Gewährleistungsrechte keinerlei Konsequenzen. Sie helfen uns aber, unsere eigenen Ansprüche gegenüber dem Frachtführer bzw. Transportversicherung geltend machen zu können. Für Unternehmer gilt die Untersuchungs- und Rügepflicht nach § 377 HGB.

11. Widerrufsbelehrung
Verbraucher haben das folgende Widerrufsrecht.

Diesbezüglich erhalten Sie nachfolgend eine Belehrung über die Voraussetzung und Folgen des gesetzlichen Widerrufsrechtes bei Versandbestellungen.

Widerrufsbelehrung
Widerrufsrecht

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen.

Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die Waren in Besitz genommen haben bzw. hat. Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns - Jürgen Wilke, AWI-tech Consult & Trading, Bussardweg 7, D-95119 Naila – Telefon: +49 9282 932669 / Telefax +49 9282 5112, mittels einer eindeutigen Erklärung (z. B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Folgen des Widerrufs

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.

Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.“

Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichten, an uns zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden.

Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren.

Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.

Ende der Widerrufsbelehrung

12. Kostentragungsvereinbarung bei Ausübung des Widerrufsrechtes
Wir machen von der Möglichkeit Gebrauch, Ihnen im Rahmen der Ausübung des in der vorstehenden Belehrung wiedergegebenen gesetzlichen Widerrufsrechtes wie folgt die Kosten der Rücksendung aufzuerlegen: Sie haben die regelmäßigen Kosten der Rücksendung zu tragen, wenn die gelieferte Ware der bestellten entspricht und wenn der Preis der zurückzusendenden Ware einen Betrag von 40,00 Euro nicht übersteigt, oder wenn Sie bei einem höheren Preis der Sache zum Zeitpunkt des Widerrufes noch nicht die Gegenleistung oder eine vertraglich vereinbarte Teilzahlung erbracht haben.

13. Haftung für Mängel
a)  Sind Sie Verbraucher, haften wir bei Vorliegen eines Mangels nach den gesetzlichen Vorschriften.

b) Sind Sie Unternehmer, beträgt die Gewährleistungsfrist ein Jahr ab Gefahrübergang. Die Untersuchungs- und Rügeobliegenheiten nach § 377 HGB sind zu berücksichtigen. Die Verjährungsfrist im Falle eines Lieferregresses  nach den §§ 478, 479 BGB bleibt unberührt. Ebenso unberührt bleibt die Reglung des § 438 Abs. 1 Nr. 2 BGB, wenn es sich um Ware handelt, die üblicherweise zur Herstellung eines Bauwerkes verwendet wird und dessen Mangelhaftigkeit verursacht. Die Verjährungsfrist von einem Jahr gilt nicht, soweit es sich um Schadensersatzansprüche wegen Mängeln handelt, da hierfür Ziffer 14 gilt.

c) Garantien im Rechtssinne erhalten Sie von uns nicht.

14. Haftung für Schäden
a) Schadensersatzansprüche des Kunden sind ausgeschlossen, soweit nachfolgend nichts anderes bestimmt ist. Der vorstehende Haftungsausschluss gilt auch zugunsten unserer gesetzlichen Vertreter und Erfüllungsgehilfen.

b) Von dem unter Ziffer 14a) bestimmten Haftungsausschluss sind Schadensersatzansprüche aufgrund einer Verletzung des Lebens, des Körpers, der Gesundheit und Schadensersatzansprüche aus der Verletzung wesentlicher Vertragspflichten (sog. Kardinalpflichten) ausgenommen. Von dem Haftungsausschluss ebenfalls ausgenommen ist die Haftung für Schäden, die auf einer vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Pflichtverletzung von uns, unserer gesetzlichen Vertreter oder Erfüllungsgehilfen beruht.

c) Eine Haftungsbeschränkung gilt nicht bei Ansprüchen aus dem Produkthaftungsgesetz.

d) Soweit eine Beschaffenheits- und/oder Haltbarkeitsgarantie abgegeben wurde, haften wir im Rahmen dieser Garantie.

15. Vertragstextspeicherung
Wir speichern den Vertragstext und senden Ihnen die Bestelldaten und unsere AGB per E-Mail zu. Die AGB können Sie jederzeit auch hier auf dieser Seite einsehen und herunterladen. Ihre vergangenen Bestellungen können Sie in unserem Kunden-Login einsehen.

16. Vertragssprache, Rechtswahl, Gerichtsstand
a) Die für den Vertragsschluss zur Verfügung stehende Sprache ist Deutsch.

b) Für diesen Vertrag gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des UN-Kaufrechts (CISG).

b) Ausschließlicher Gerichtsstand ist bei Verträgen mit Kaufleuten, juristischen Personen des öffentlichen Rechts oder öffentlich-rechtlichen Sondervermögen das für unseren Geschäftssitz zuständige Gericht.

17. Hinweis gemäß Batteriegesetz
Da in unseren Sendungen Batterien und Akkus enthalten sein können, sind wir nach dem Batteriegesetz (BattG) verpflichtet, Sie auf Folgendes hinzuweisen: Batterien und Akkus dürfen nicht im Hausmüll entsorgt werden, sondern Sie sind zur Rückgabe gebrauchter Batterien und Akkus gesetzlich verpflichtet. Altbatterien können Schadstoffe enthalten, die bei nicht sachgemäßer Lagerung oder Entsorgung die Umwelt oder Ihre Gesundheit schädigen können. Batterien enthalten aber auch wichtige Rohstoffe wie z.B. Eisen, Zink, Mangan oder Nickel und können verwertet werden. Sie können die Batterien nach Gebrauch entweder an uns zurücksenden oder in unmittelbarer Nähe (z.B. im Handel oder in kommunalen Sammelstellen oder in unserem Versandlager) unentgeltlich zurückgegeben.
Die Abgabe in Verkaufsstellen ist dabei auf für Endnutzer für die übliche Mengen sowie solche Altbatterien beschränkt, die der Vertreiber als Neubatterien in seinem Sortiment führt oder geführt hat.

Tonne

Das Zeichen mit der durchgekreuzten Mülltonne bedeutet, dass Sie Batterien und Akkus nicht im Hausmüll entsorgen dürfen. Unter diesem Zeichen finden Sie zusätzlich nachstehende Symbole mit folgender Bedeutung:
Pb: Batterie enthält Blei
Cd: Batterie enthält Cadmium
Hg: Batterie enthält Quecksilber

Jürgen Wilke, AWI-tech Consult & Trading

Stand: 01.09.2013